Wrag!

Verrotten

„Kapstadt bei Nacht ist perfekt“, sagte sie, an die Reling gelehnt, die Lichter an der Küste betrachtend.
Natürlich war es perfekt. Für einen Moment schienen alle Probleme verschwunden. Doch sie würden hartnäckig irgendwie in der Grosshirnrinde bleiben und, wenns sein musste, auch unter den Fingernägel, wo es unglaublich und jeglicher Anatomie zum Trotz zum Kratzen reizte.
Dann ging sie ohne ein weiteres Wort fort. Vielleicht ins Bett, es war mir egal.
Das hier war nicht mehr ihr Spielbrett. Nun ging das Ganze noch einmal von vorne los, und diesmal spielte nur ich mit. Und diesmal würde ich es schaffen. Ich stand am Fuss des Berges von Problemen, doch es machte unheimlich viel Spass. Ich war ein Abenteuerfetischist, Erlebnisse ergeilten mich auf unbeschreiblich Weise. Doch inmitten all dieser Aufbruchsstimmung stellte sich mir eine Frage. Den Rest des Beitrags lesen »

Autopilot

Es ist vier Uhr Nachmittags
Das Tropfsteinpflaster raucht nach Hanf
Sieht nicht nach einem Tag aus
an dem es viel zu verlieren gibt
Hallo sag ich mal
Hier spricht Ihr Pilot
Willkommen
an Bord jetzt
geht es nur noch
abwärts
für jedwede Turbulenzen
verantworten Sie doch einfach
Ihre Mutter.
Manche Triebwerke lachen jetzt.
Um das zu verstehen
brauchen Sie
wie ein Kind
in der Kopfsteinhöhle
zu werden
und
sich dem auszuliefern
was sich ergibt
was man verdient
was man bekommt
wie einem Piloten
in der Frontkabine
bekifft und zugedröhnt
aber keine weiteren
beunruhigenden Verhältnisse.
Ankunftszeiten
interessieren kein Schwein.