Wrag!

Der Satz (XVIII)

Eltern, die bemerken, dass ihr Junge ein Poet von Profession werden will, sollten ihn so lange peitschen, bis er das Versemachen aufgibt, oder bis er ein grosser Dichter wird.

Georg Christoph Lichtenberg, Sudelbücher, Heft G

Ein Morgen

Plötzlich wünschte sie sich den Tod.
Doch dann fragte sie sich, ob sich auch andere ihren Tod wünschten. Sie wollte niemandem, der sie tot wünschte, dabei helfen, sie tot zu wünschen. Das war krank, völlig gemein. Sie machte sich heissen Kaffee.