Deine Mutter ist beleidigt

von Cedric Weidmann

delirium

Böhmermanns Schmähkritik muss man in seinem Kontext lesen, um es nicht als Beleidigung zu verstehen? Bullshit. Wir müssen aufhören, Beleidigungen überhaupt zu verstehen.

Das Gedicht, das Erdogan ‹wüst beschimpft›, ‹unter der Gürtellinie trifft›, ‹herabwürdigt›— die Phrasen sind ja beelendend genug; ich selbst weiss nicht einmal, ob ich aus juristischen Gründen oder aus Gründen der öffentlichen Mythenbildung hier nicht daraus zitieren darf —, hat nun zu über 100 Anträgen auf Strafverfolgung geführt. Es sei, je nach Auffassung, «bewusst verletzend», «rassistisch» oder einfach «geschmacklos».

Nun, es sei zwar eine Beleidigung aber, und das ist das grosse Aber der selbsterklärten Aufklärungsritter, man müsse den Text in seinem Kontext sehen. (Einen Kontext, den man aufgrund einer Selbstzensur des ZDF gar nicht mehr einsehen kann, aber hier gibt’s eine Transkription.) Es sei schliesslich eine Satiresendung und Böhmermann habe vor Verlesung des Gedichts…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.113 weitere Wörter