Opportunitätskosten

von Cedric Weidmann

Nick hatte in seinem weitläufigen Leben immer die falschen Entscheidungen getroffen.
Immerhin konnte er behaupten, konsequent zu sein.

Ansonsten war er traurig und unglücklich, allerdings lebte er lange.
Wie es immer dazu kam, die falschen Entscheidungen zu treffen, wusste er auch nicht so richtig. Manchmal versuchte er auf sein Herz, manchmal auf den Kopf und manchmal auf die anderen zu hören und irgendwie nahm er dabei immer die falsche Variante. Aber dafür konnte er ja nichts, er hätte gerne richtig entschieden, aber eine Entscheidung, die sich zu seinen Gunsten richtig fällen liess, hatte sich ihm nie geboten.
Also hatte er sich damit abgefunden, die falschen Entscheidungen zu treffen. Seltsamerweise hatte niemand Mitleid mit ihm.
Vielleicht auch deshalb, weil er sehr reich und einflussreich, sehr betucht und beliebt wurde, weil er alles bekam, was er nie, aber auch das, was er schon immer haben wollte.
Er hatte zwar nie verstanden, was eigentlich falsch daran war, wenn seine Aktienkurse wieder einmal in die Höhe schossen. Es fühlte sich allenfalls etwas unverdient an, aber dafür konnte Nick ja nichts.