Liebe

von Cedric Weidmann

Während Julia sich selbstredend ein Bett gekauft hat, hat sich Andrea ein selbstredendes Bett gekauft.

Das sprach immer, wenn sie schlafen wollte. Und immer wenn sie lag, sprach es.

Allerlei schöne und liebliche Dinge flüsterte es ihr ins Ohr. Ihre Ohren wurden zuweilen oft von schönen und lieblichen Dingen gestreichelt, die das selbstredende Bett von sich gab.

Und es dauerte nicht lange, da schöpfte Andrea den schwerwiegenden Verdacht, dass es das Bett auf sie abgesehen hat.

Doch es ignorierte Andreas Abweisung, sprach von ihrem schönen Rücken und den glatten Schenkeln und davon, wie sie ihm gefiel.

Manche Menschen können eben nur schlafen, wenn sie Zuneigung bekommen und man nimmt sich eben was man hat.

Julia sollte leider in einer unglücklichen Verstrickung im Schlaf von ihrem Kissen erstickt werden, wofür auch Ikea nichts kann.