Wenn du das liest, habe einen Fallschirm dabei.

von Cedric Weidmann

Ich kannte mal einen Typen, der sich immer nur Typ nannte.
Er hatte selten mehr als fünf Kleidungsstücke gleichzeitig an.
Er gab mir allerlei Ratschläge auf den Weg:
Wenn du einer alten Frau die Einkaufstaschen trägst, frag sie erst nach ihrem Sternzeichen.
Wenn du Champagner trinkst, dann dreh dich zuvor im Kreis, um das zu korrigieren, das hat etwas mit dem Gleichgewichtssinn zu tun.
Wenn du in der Nähe eines hohen Gebäudes stehst, dann habe immer einen Strohhalm dabei.
Wenn du einen Hund siehst, rauche eine Zigarette.
Wenn du im Stau stehst, versuch zu wenden.
Wenn du im Zug sitzt, trink rückwärts.
Wenn du einen Spagat machen willst, hol vorher einen Vorschlaghammer.
Wenn du dir das Fernsehprogramm ansiehst, kleb ein Buch an den Bildschirm.
Wenn du Hunger hast, atme viermal tief und huste dann.
Wenn du auf einem Spielplatz stehst, bringe Leim mit.
Wenn du das nächste Mal in einem Laden stehst, ziehe dir die Socken aus.

Ich kann nicht behaupten, dass es mir etwas gebracht hätte.
Na, und wenn nicht?, fragte ich.
Wenn du dich das fragst, habe immer einen Fussball dabei, antwortete er.
Aber ich habe keinen Fussball dabei, antwortete ich.
Das ist schade. Ich hätte jetzt gerne Fussball gespielt. Die Menschen, glaube ich, die Menschen wären viel besser, würden sie sich an Ratschläge halten, antwortete er.
Ich weiss nicht, antwortete ich, ich weiss nicht.