Musik > Interpreten > Imaad Wasif … Infadels … Ingram Hill … International Harvester … Interpol!

von Cedric Weidmann

„Sind Sie mir bis jetzt gefolgt?“
„Ja, darf ich nicht?“, fragte der kleine Mann mit dem Luftballon vor dem Gesicht.
„Warum halten Sie denn den Luftballon vor Ihr Gesicht?“
„Mache ich überhaupt nicht“, protestierte er.
„Doch! Und Sie folgen mir.“
„Überhaupt nicht“, sagte er mit Nachdruck.
Ich sah mich um. Ich wusste gar nicht, wo ich hingelaufen war. Ich hatte auf der Suche nach einem Lied auf meinen iPod gestarrt, der mir in der Dunkelheit entgegenleuchtete und alles ausgeblendet hatte, was um mich herum geschehen war. Doch den kleinen Mann kannte ich noch. Ich war ihm zuvor im Zoo begegnet.
„Hören Sie auf mit diesem unheimlichen Getue!“, rief ich aus, weil ich langsam die Nerven verlor.
„Nein, ich darf nicht.“
„Wieso nicht?“
„Man hat mir aufgetragen, Ihnen zu folgen.“
„Ach…“ Ich hob die Augenbrauen. „Und was haben Sie in Erfahrung bringen können?“
„Nichts. Ich sehe nichts, der Ballon versperrt mir die Sicht.“
Ich verdrehte die Augen und sprach: „Ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass wir uns ein wenig verlaufen haben.“
Der Ton, in dem ich das sagte, veranlasste den kleinen Mann, den Luftballon vom Gesicht wegzunehmen. Sein Gesicht verfinsterte sich und Tränen traten ihm in die Augen, als er sich umschaute. Die weite Taidra lag vor und hinter uns. Und mein iPod hatte den Geist aufgegeben.