Georges Perec

von Cedric Weidmann

Kaum Rücksicht auf Frau`n hat so`n jung`r Knab`: Spürt nicht, dass das UFO vom Kosmos das Mädl aufsaugt, inzwisch`n frönt das Ding — labradorähnlich — Lust nach Nahrung. Ja, nascht gar Stück um Stück von Ananastort`n, als Anja zum All hochklimmt, im Cockpit vom Raumschiff, unwillig. Obacht! Nichts währt noch in Ordnung: Das Jaulkind nimmt`s wahr, stimmt nun zum Jaul`n an und ist traurig. Schwand ihm plötzlich nicht all das, was ihm bis anhin an Spass noch oblag? Nun gibt das Jammerkind Ruh und hofft auf Gott und Tod, als strich ihm das Qual vom Konto: Doch lang muss man wart`n, für ihn hat nur Hoffnung als Wirkung noch Kraft. Sarkasmus ist das Labsal, das, trägst du all das ab, was solch Schuld tilgt, im Alltag noch üb`rzählig ist. Klar, dass ihn das bald kaputt macht. Ihm harrt nur Aufbruch vom Organismus, womöglich stirbt in ihm drin auch manch Ding nicht ganz, so auch: Naivität — ihm war nämlich oft danach, doch dann gab man aufgrund vom Zynismus auf, schoss nicht gänzlich drauf los. So, dank Naivität, starb das ärmlich-gutgläubig Ding nicht ganz trostlos, ihm wars sogar oft, als säh man im Kosmos, im Halbmondlicht, Anjas Arm und Hand — winkt nicht astronomisch sowas von dort ständig hinab?


kleine schule des stils logo